Leben, Dies, Das & Ich, Urlaub, Reisen & Ausflüge
Kommentare 72

Weihnachten im Harz – Teil I

Sonnenlicht im Harz

Meine Eltern wohnen in Lingen. Der Rest der Familie jedoch nicht. Ich habe zwar auch noch Verwandte in Bam- und Heidelberg, aber zum größten Teil wohnen sie im Raum Braunschweig/Salzgitter. Und genau deswegen ist Weihnachten für uns immer eine riesen Fahrerei: Erst nach Lingen. Von Lingen dann weiter nach Salzgitter und von dort nach Braunschweig – und wieder zurück. Aber diesmal haben wir’s schlau angestellt: Wir haben uns eine bzw. eigentlich gleich zwei Ferienwohnungen im Harz gemietet und einfach die komplette Belegschaft in unterschiedlichen Gruppierungen zu uns eingeladen. Perfekt!

Der Hinweg war einigermaßen kompliziert, denn ihr erinnert euch ja vielleicht, dass ich für die komplette Familie Bier mitbringen wollte. Nicht irgendein Bier, sondern richtig gutes Bier. Und tja: Das. Wiegt. So. Einiges. Abgesehen vom Gewicht, hatte ich tierisch Angst, dass es im Koffer auf einmal „pfump“ macht und sich eine der Flaschen über meine Klamotten ergießt. Ich also den kompletten Urlaub wie frisch aus der Kneipe gerochen hätte.

Nun ja. Es ist alles gut gegangen. Auch wenn der Hannoveraner Bahnhof eine echte Herausforderung war: 10 Liter Bier und 10 Minuten Zeit zum Umsteigen. Das toppt nur das Weihnachten, als ich mich entschlossen hatte, meinen Eltern diverse hübsch bemalte Fliesen zu schenken und ergo mit einem Koffer voller Steine einmal quer durch den Norden gejuckelt bin.

Angekommen im Harz haben wir in Seesen residiert. Das ist noch ziemlich weit unten, am Fuße des Harzes. Als wir die Wohnung gebucht haben, wussten wir ja nicht, wie das Wetter so sein wird – und wollten unserer Verwandtschaft jetzt auch keine etwaigen Schneeketten für einen Besuch bei uns zumuten.

Seesen_Harz_Ferienwohnung

Heiligabend gab’s keine Kirche und diesmal auch keinen Weihnachtsbaum. Ersteres ist bei uns nur von Interesse, wenn dort eine aufregende Architektur und/ oder Deckenmalerei vorzufinden ist. Oder aber Bach-Kantaten und ähnlich hübsches Zeug gespielt werden. Zweiteres: Also in Sachen Weihnachtsbaum: Ja, da haben wir uns schlicht und ergreifend dagegen entschieden. So ein toter Baum im Wohnzimmer, hat irgendwie was von einem geschossenen Hirsch an der Wand. Finde ich. Mich gruselt das jedenfalls immer ein bisschen. Aber das muss jeder und jede selber wissen. Es gibt sicherlich auch Weihnachtsbäume aus einem nachhaltigen Anbau. Und einige Bäume müssen schlicht und ergreifend auch einfach raus aus den Wäldern. Viele Fichten zum Beispiel.

In Sachen Essen läuft Heiligabend bei uns immer gleich ab. Es gibt Kartoffelsalat mit zweierlei Bratlingen: Aus Tofu bzw. Grünkern. Erklärend sollte ich vielleicht erwähnen, dass meine komplette Familie vegetarisch isst. Schon seit über 30 Jahren, lange vor meiner Geburt. Und ja: Genau dieses jene welche Ensemble essen wir zu Weihnachten immer. Seit ich denken kann immer. Bis auf ein einziges Mal: Da haben wir ein aufwendiges mehrgängiges Menü gekocht, standen allesamt den kompletten Tag in der Küche – um dann am Ende mit langen Gesichtern vor unseren Maronenschaumsüppchen, selbstgefüllten Artischocken und aufwendigen Pastakreationen zu hocken. War uns halt nicht weihnachtlich genug die ganze Sache.

Nur in Sachen Nachtisch, da sind wir vollumfänglich traditionslos. Da probieren wir jedes Jahr etwas anderes Leckeres aus. Jeder schlägt ein Rezept vor und eins davon macht schließlich das Rennen. Dieses Jahr haben wir uns für Sarah’s Himbeer-Mascarpone-Creme mit weißer Schoki entschieden. Und: Es war eine gute Wahl! Eine sehr gute sogar.

Jedoch. Noch vor dem Essen gibt es eines: Nämlich Bescherung. Wir haben irgendwann beschlossen, dass es für uns alle entspannter ist, wenn wir ganz entspannt die Spannung vor dem Essen lösen und ganz einfach kurz nach Einbruch der Dunkelheit das mit den Geschenken machen:

Ich habe eine Kamera bekommen. Kreisch!! Eine Canon EOS 400D – um genau zu sein. Endlich müssen der Herr S. und ich keine Grabenkämpfe mehr ausfechten, wer, wann, wie und wo die Kamera bekommt -> seine Kamera wohlbemerkt. Denn jetzt habe ich meine eigene! Oben drauf gab’s noch ein Tuch aus Nepal, mein Lieblingsparfum, einen Gutschein, die obligatorischen Socken und ein Wiege- sowie Keramikmesser von meiner Schwester. Lief also äußerst hervorragend für mich. :D

Tja. Und danach kam das, was kommen musste: Wir haben uns Fotos angeschaut. Viele Fotos. Sehr viele. Ich erwähnte ja schon, dass meine Familie dahingehend zu Übertreibungen neigt. <– sparsam ausgedrückt. Mein Vater hat eigens für Heiligabend den Beamer plus Leinwand mit in die Ferienwohnung geschleppt. Ja. Und natürlich nicht irgendeine Leinwand, sondern eine 2 Meter x 2 Meter Leinwand. Selbstredend.

Den Anfang machte meine Schwester mit rund 400 Bildern quer durch Costa Rica. Ich legte mit etwa 500 vom ganzen Jahr nach und mein Vater schoss schließlich mit über 900 Nepal-Fotos den Vogel ab. Klingt erstmal verrückt, war aber wirklich: Schön. Gemütlich. Entspannt. Urig. Unterhaltsam. Nun. Aber ich gucke auch voller Ekstase 6-stündige Wagner-Opern. Bin also eventuell kein Maßstab. ;)

Am Brocken im Harz

So. Denn. Das war’s erst einmal mit „Weihnachten im Harz“. Vorerst jedenfalls. Den zweiten Teil lade ich in der nächsten Woche hoch. Da gibt es dann auch Schnee und Berge!

Damit verabschiede ich mich von euch aus diesem Jahr. Für mich war es ein wirklich schönes Jahr – und ich freue mich auf 2015. Euch allen einen guten Rutsch! Kommt gut rein, fühlt euch von mir gedrückt und lasst es euch richtig gut ergehen. <3

–> Hier ist Teil II.

72 Kommentare

  1. Das ist ja mal ein kapitales Weihnachtsgeschenk – aber bei dir sicher sehr gut aufgehoben. :-)
    Aber sag, bei insgesamt 1800 Bildern kann man jedes einzelne doch nur wenige Sekunden betrachten, oder?
    Liebe Grüße und guten Rutsch,
    Eva

    • Sarah Maria

      Oh ja. Ich habe mich auch sehr gefreut. Es ist die „alte“ Kamera von meinem Vater, inklusive Teleobjektiv. Denn er hat sich im letzten Jahr eine neue gegönnt. ;)

      Also, so schnell fand ich das gar nicht. Wir haben natürlich nicht alle Bilder bis ins letzte Detail studiert. Einige etwas schneller geklickt, dafür aber zu anderen Geschichten erzählt oder auch mal was gefragt. War insgesamt recht unstressig. Hat aber eben auch seine Zeit gedauert. So 4 oder 5 Stunden waren das schon. – Auch wenn mir das nicht so lange vorkam. ;)

  2. ich finde den harz super!
    ich wünsche dir einen guten rutsch in das neue jahr! mögen 2015 alle deine wünsche in erfüllung gehen! liebe gruesse!

    • Sarah Maria

      Ebenso! Und danke dir! <3
      Ich finde den Harz auch echt schön. Er ist auch nicht so weit weg von hier - und es sieht dort trotzdem komplett anders aus. Perfekt geeigent also, wenn man mal rauskommen und was anderes sehen will. :)

  3. Das klingt nach einem schönen Weihnachtsfest. Ihr hattet ja richtig weiße Weihnacht, wie wunderbar. Hoffentlich sind die 10 Kilo Bier auch gut angekommen.

    Liebe Grüße und eine guten Rutsch

    • Sarah Maria

      Ja, das sind sie. :D

      Weihnachten war echt schön und entspannt dieses Jahr. Schnee hatten wir zwar nicht direkt vor der Haustür (dazu waren wir nicht hoch genug), aber zumindest dann oben am Torfhaus bei einer Wanderung. Dazu aber mehr im nächsten Posting. ;)

      Und: Danke dir! <3 Ich hoffe du bist ebenfalls gut reingerutscht. :)

  4. Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch! Genieß den Tag und feier schön!
    Übrigens schöner Bericht von einem ganz offensichtlich sehr schönen Weihnachten!
    Foto’s könnte ich auch stundenlang anschauen! =) Wird bei uns an Weihnachten auch gerne gemacht.
    Freut mich, dass das Dessert so gut geschmeckt hat! =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    • Sarah Maria

      Die Creme war echt total lecker – und wird bei meiner Familie sicherlich noch öfter mal zu anderen Gelegenheiten serviert. :)

      Und da bin ich ja froh, dass es da noch jemanden gibt, die solchen Fotoabenden was abgewinnen kann. ;) Ich hoffe bei dir war’s auch schön über die Feiertage und du bist gut reingerutscht? <3

      • Die Feiertage waren auch hier schön! Zwischen viel Aktivität gab es immer mal wieder Erholung. =)
        Eigentlich wollten wir noch Ski fahren gehen, der Schnee kam aber erst an genau dem Tag. ;-)
        Silvester haben wir auch ganz ruhig verbracht, das erste Mal! War aber richtig schön mal ohne große Party. Nachts sind wir auch noch mal raus, in den dichtesten Nebel den ich seit langem gesehen hab, was die Leute aber nicht vom Raketen abschießen abgehalten hat. Zu sehen war tatsächlich rein gar nichts davon. =D

        Liebe Grüße,
        Sarah =)

  5. Oh, dieses Foto mit den Sonnenstrahlen: WUNDERSCHÖN poetisch. Na, dann freue ich mich auf viele tolle Fotos mit der neuen Kamera.
    Es klingt, als hättet ihr ein großartig entspanntes Weihnachten gehabt. Genau so muss es sein. (Wenn ich persönlich auch auf die 900.000 Fotos verzichten könnte, gebe ich ehrlich zu.) Feier heute ganz imposant oder ganz ruhig, je nach Laune, lass es dir gut ergehen, wir sehen/ lesen uns im neuen Jahr! Mila

    • Sarah Maria

      Danke dir. <3
      Das war eins der ersten Bilder, die ich mit meiner Kamera gemacht habe.

      Mein Silvesterabend war eher ruhig. Ich habe zusammen mit meinem Freund lecker gekocht und um zwölf sind wir noch ein bisserl durch die Gegend gelaufen, haben angestoßen und ein paar Wunderkerzen angezündet. :)

      Dir ebenfalls ein tolles neues Jahr. Ich hoffe du bist gut reingerutscht! <3

  6. Hmmm, also meine Familie kann sich nach einigen Jahren noch nicht damit abfinden, dass mein Mann und ich kein Fleisch essen… „Kind… Dein Körper braucht das – nein Papa, keine Mangelerscheinungen“.
    Weihnachten ist bei uns auch immer eine Reise, meine Eltern in Kassel, Schwiegereltern in Mönchengladbach und wir irgendwie dazwischen.
    Fotomarathon gab es bei uns aber auch, meine aus Israel und die meiner Schwester aus Rumänien – das finde ich toll!

    Wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr und einen schönen Silvesterabend heute!

    • Sarah Maria

      Oh je…. Ja, da habe ich es in Sachen Vegetarismus wirklich einfacher. ;)

      Ist ja witzig: Ich bin in Kassel geboren, habe dort allerdings nie gewohnt. Trotzdem bin ich immer gerne dort. Ist ja schon irgendwie eine besondere Stadt für mich. Aber in Sachen Fahrerei kann ich wirklich mitfühlen. Daher bin ich echt froh über die Lösung mit der Ferienwohnung gewesen. Ich glaube so entspannt habe ich Weihnachten noch nie verbracht, wie in diesem Jahr.

      Israel-Bilder stelle ich mir echt spannend vor. Da wäre ich gerne bei euch zu Gast gewesen. ;)

      Danke dir für die Silvestergrüße! Mein Abend war echt schön – und gemütlich. Ich wünsche dir ebenfalls ein tolles neues Jahr und hoffe du bist gut reingerutscht! <3

  7. Kartoffelsalat mit Bratlingen, eine tolle Alternative zu dem Würstchen-Klassiker :-)) Die letzten Tage gab es bei uns auch vermehrt Bratlinge, aber nicht zu Weihnachten :-) Wir haben auch keinen Baum, weil ich es auch immer traurig finde, sich so ein Bäumchen ins Haus zu holen und irgendwann nadelt er dann vor sich hin. Und der Anblick, wenn dann nach Weihnachten die Bäume alle auf einem Haufen liegen, ungewollt und nackig…. wir haben eine Amaryllis im Topf dekoriert, das sieht auch schön aus :-)

    Rutsch schön :-)

    • Sarah Maria

      Danke! :) Ich hoffe du bist ebenfalls gut reingerutscht. <3

      Ja. Das dachten sich meine Eltern wohl auch, als sie dieses Weihnachtsgericht einst eingeführt haben. Die Bratlingen sind mittlerweile auch dermaßen perfektioniert, dass sie selbst bei eingeschworenen Fleischessern sehr gut angekommen. ;)

      Die Amaryllis-Idee finde ich super. Ich glaube das merke ich mir mal für's nächste Jahr. :)

  8. Liebe Sarah-Maria, da hast Du zu Weihnachten wirklich abgesahnt! Aber ein Weihnachten ohne Christbaum würde bei mir überhaupt nicht gehen, der ist obligatorisch! Wünsche Dir ein gutes Neues Jahr!

    Lg kathrin

    • Sarah Maria

      Oh ja. Das kann man so sagen! ;)
      Und kann ich natürlich schon verstehen, dass man Weihnachten nicht auf einen Baum verzichten möchte. Ich möchte ja auch nicht auf unser obligatorisches Weihnachtsessen verzichten. Denn ohne wäre es halt kein richtiges Weihnachten….. :D

      Liebe Grüße und dir ebenfalls ein schönes neues Jahr! <3

  9. hach, das klingt schon ziemlich genial, vorallem nach einer netten Familie.
    Alles Gute für das neue Jahr – ich nenne es das freundliche 2015 :-)

    • Sarah Maria

      Oh Danke dir! Und stimmt: Meistens sind wir echt nette Zeitgenossen. Meistens. :D

      Dir wünsche ich auch ein schönes neues Jahr. Auf das es ganz besonders aufregend und kreativ wird. <3

  10. Weihnachten im verschneiten Harz, geht ja wirklich nicht weihnachtlicher, äußerst beneidenswert. Und dann die Kamera, nochmal beneidenswert. Ich hoffe, du hast Silvester ebenso fein verbracht… Fürs neue Jahr wünsch ich dir ganz, ganz viel Glück! Liebe Grüße, Ulli

    • Sarah Maria

      Stimmt eigentlich. :D Auch wenn ich ursprünglich aus dem platten Emsland komme, assoziiere ich mit einer Weihnachtslandschaft auch irgendwie Berge…. Woher das nur wieder kommen mag? …. ? Ja. Und die Kamera: Die ist wirklich toll. Ich habe sie jetzt schon mehrfach ausprobiert und bin echt begeistert, wie farbechte Bilder sie macht. <3

      Silvester war bei mir recht gemütlich. Ich habe zusammen mit meinem Freund gekocht und um zwölf sind wir noch ein bisschen raus gegangen. War echt schön. :) Ich hoffe du hattest auch einen guten Start ins neue Jahr! :)

  11. Frohes Neues erst einmal <3

    Klingt bei dir ja nach einem tollen Weihnachtsfest, vor allem mal so … anders irgendwie (fängt schon damit an, das ihr keinen Baum wolltet und deine Familie alle kein Fleisch essen). Trifft man so eher selten, daher ein schöner Einblick <3

    Übrigens schöne Bilder, vor allem das Erste :) Wir haben den 2. Weihnachtsfeiertag und ein paar Tage darauf in der verschneiten Sächsischen Schweiz verbracht. Genauso wie der Harz ein wirklich schönes Gebiet um dort die 'besinnlichen' Tage zu verbringen :) vor allem mit dem ganzen Schnee!

    Liebe Grüße
    Tina

    • Sarah Maria

      Danke dir! <3 Ich wünsche dir auch ein tolles neues Jahr!

      Sächsische Schweiz klingt echt gut! Da will ich auch unbedingt mal wandern. Habe bisher nur schwer begeisterte Menschen getroffen. :)

      Und meine Familie ist in dieser Hinsicht wirklich ein bisschen anders. :D Vor allem im tiefsten Emsland ist das früher nicht immer auf Verständnis gestoßen. ;))

    • Sarah Maria

      Danke dir. Dir wünsche ich auch ein tolles neues Jahr. <3 Und: Ja, den hatte ich: Einen recht gemütlichen Rutsch, um genau zu sein. ;)

      Schnee und Weihnachten sind echt schon schön. Für direkt vor dem Ferienhaus hat es bei uns aber dann auch nicht gereicht, dazu waren wir zu weit unten. War aber nicht so schlimm, denn ein bisserl höher war's dann überall schön weiß. :)

  12. Dass hört sich nach einem fantastischen Weihnachten an. Ich war auch erst Mitte Dezember im Harz, Bad Sachsa & an meinem Geburtstag 17.12. fing es an zu schneien, es sah ganz zauberhaft aus, an diesem Tag sind wir mit der Bahn nach Göttingen gefahren und haben uns auf dem Weihnachtsmarkt ein bisschen Hüftgold zu getan. Über die Kamera hätte ich mich auch mächtig gefreut, ich habe noch eine Canon von Winter 2010, damals hatte ich meine Bachelorarbeit geschrieben und mir dafür eine gegönnt. Bei uns geht es Weihnachten, mehr um das gemeinsame Essen, als um Geschenke. Dieses Jahr haben alle von uns selbstgemachte Pralinen bekommen, wir haben 100 Stück gefertigt, mit den verschiedensten Cremes. :) – Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr! – xxx, Kaja #BloKoDe

    • Sarah Maria

      Oh. Dann kann ich an dich ja gleich 2x Wünsche verteilen! :D
      Erstmal Happy Birthday – nachträglich! Und dazu wünsche ich dir natürlich auch ein tolles neues Jahr! <3

      In Bad Sachsa war ich noch nie, habe aber grad mal auf der Karte nachgeschaut, wo das ist. ;) Und selbstgemachte Pralinen sind toll! 100 Stück sind da schon echt eine Herausforderung. Finde ich toll, dass ihr so was zusammen macht. :)

  13. Das klingt doch alles toll – frohes neues Jahr erstmal :)
    Mein Mann kommt aus Braunschweig und war daher schon oft im Harz, für mich wird es in diesem Jahr eine Premiere geben … bin schon sehr gespannt :)

    Liebe Grüße
    Carolin

    • Sarah Maria

      Danke dir. Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes und spannendes neues Jahr. <3

      Und der Harz wird dir sicher gefallen. Er ist echt hübsch und wenn man Bäume und Berge mag, ist man dort bestens aufgehoben. ;)

  14. Wow! Das ist einmal eine sehr spannende Geschichte und hört sich nach einem sehr schönen Weihnachtsfest an! Bei mir ist die Familie auch so zerstreut und ich habe dieses Jahr einfach mal alleine mit meinem Freund Weihnachten gefeiert! :-)

    • Sarah Maria

      Das klingt auch sehr schön. :)
      Mein Freund und ich konnten leider nicht zusammen feiern. Wir haben uns erst wieder am 29.12. hier bei uns in der Wohnung getroffen. Denn seine Familie wohnt nochmal ganz woanders: in Zingst an der Ostsee.

  15. Schau mal an! Noch jemand aus Lingen! Ich wohne zwar noch nicht sehr lange hier, aber mir gefällts ganz gut :) Tolle Fotos hast du gemacht :)

    • Sarah Maria

      Ist ja witzig! :) Auch wenn ich jetzt nicht mehr in Lingen wohne, habe ich schon ab und an mal nach Lingener Bloggern gegoogelt.
      ….
      Freut mich dich kennenzulernen. :)

      Und danke für das Fotokompliment. <3

  16. Jetzt musste ich erst mal schauen, wo Lingen liegt… ;-)

    Eure Fotosessions finde ich klasse – und Dein Geschenk natürlich auch, viel Spaß damit. Den Harz kenne ich im Winter weniger, stelle ich mir aber voller Schnee und kalt vor.

    Liebe Grüße und ein wunderschönes 2015!

    • Sarah Maria

      Ja. Lingen ist nicht gerade die bekanneste aller Städte! ;))

      Und ja: Voller Schnee und kalt trifft es schon ganz gut. Wobei der Schnee eigentlich nur weiter oben zu finden war. In Seesen hat’s für Schnee leider nicht gereicht. Jedenfalls nicht, als wir da waren….

      Liebe Grüße auch zu dir und ich hoffe du bist gut in das neue Jahr reingerutscht. <3

  17. Wow das ist wirklich mal eine ganz andere Art Weihnachten zu feiern als bei uns. Danke für Deine schöne Schilderung, ich finde es total interessant zu lesen was für andere Traditionen Familien haben und ich bin echt beeindruckt!

    Ich wünsche Dir ein grandioses Jahr!
    Liebe Grüsse,
    Kristin

    • Sarah Maria

      Oh. Danke. Dein Interesse freut mich! <3

      Dir wünsche ich ebenfalls ein tolles und spannendes neues Jahr.
      Lass es dir gut gehen! :)

  18. Das hört sich ja nach richtig tollen Weihnachten an.
    Die Geschichte mit dem Mehrgangmenü hat sich hier auch mal abgespielt. Die Schwiegereltern wollten nichts Neues probieren und waren mäkelig. Aller Aufwand für die Katz.
    Seither feiern wir alleine und es gibt kalte Platte.
    Liebe Grüße
    Suse

  19. Da habt ihr ja schöne Traditionen :) Ein toller Bericht! Insgesamt gefällt mir dein Blog unheimlich gut, wandert direkt auf meine Leseliste!

    • Sarah Maria

      Oh. Danke dir. Das freut mich. <3 <3
      Beides: Dass dir unsere Weihnachtstraditionen gefallen und gleich oben drauf auch noch mein Blog. :)

  20. Das mit den gemeinsamen Fotos anschauen, da muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, ist wirklich eine tolle Sache. Das schreit gerade zu danach mal nachgemacht zu werden… Ich kann mir gut vorstellen, dass da die Aufmerksamkeit da war.

    Liebe Grüße,
    Sari

  21. Ich finde es äußerst sympathisch, zu Weihnachten jede Menge gutes Bier mitzubringen :-)

    Auf dass dir das gute Bier auch 2015 nie ausgeht!

    Nina

    • Sarah Maria

      Ja. Oder?? :D Ich finde, ich hatte da echt eine Mega-Idee. :D

      Und in Sachen „Gute Biere“, gehe ich mal davon aus, dass das nicht so schnell passiert. Der Bierladen – der mit den guten Bieren – ist nur zwei Haltestellen von meiner Wohnung entfernt. ;)

  22. Oh das kenne ich mit der Weihnachtsfahrerei. Wir mussten auch einmal Quer durchs Land. Und wir sind auch in Lingen gestartet ;-) wie klein doch die Welt ist.
    LG aus dem Emsland
    Julia

    • Sarah Maria

      Wow. Du bist schon die zweite, die hier heute aus dem Emsland kommentiert. Und ich dachte immer, da gibt es keine Blogger…. Ich war nur wieder mal zu blöd zum Finden. ;))

  23. Im Harz bin ich auch sehr gerne! Wunderschön zum Wandern!

    Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr und weiter viel Spaß beim Bloggen. #BloKoDe

    herzliche Grüße aus Limburg an der Lahn, Jörg

    • Sarah Maria

      An der Lahn habe ich auch mal für ein Jahr gewohnt. In Marburg. Bestell ihr mal schöne Grüße von mir. :)

      Und dafür, dass ich den Harz so sehr mag, bin ich leider viel zu selten dort. Wird Zeit das zu ändern. Gute Vorsätze haben ja schließlich grad Saison. ;)

  24. hallo sarah maria,
    danke für den besuch auf meiner seite und den netten kommentar.
    ich mag den harz auch sehr gerne, tolle idee….fotos weihnachten mit der familie anzuschauen. hört sich nach viel spass an.
    liebe grüße,
    regina

    • Sarah Maria

      Oh. Das war’s auch. :)
      Wir wohnen ja alles woanders – und allein deswegen finde ich das schön: So erfährt man, wie das Jahr der anderen so war. Schaut sich ein paar Bilder an, hört ein paar Geschichten. Denn auch wenn ich oft mit meiner Familie telefoniere, ist es halt schon etwas anderes, wenn man eben nicht in der gleichen Stadt wohnt.

    • Sarah Maria

      Am Schönsten – hui, das ist aber eine Aussage. :) So weit würde ich dann vielleicht doch nicht gehen, aber sehr, sehr schön: Das war’s! ;)

  25. Ach ja, der Harz. Voller Kindheitserinnerungen :) Aber wenn man aus dem Norden kommt, dann gibt es einfach nicht so viele gebirgige Alternativen.

    Diese „typischen“ Weihnachtssachen machen wir bei uns auch nicht. Ich war noch NIE in einem Gottesdienst (schon gar nicht an Weihnachten) und meine Mama plädiert jedes Jahr dafür, den Baum einfach wegzulassen (was ich komplett unterstütze).

    • Sarah Maria

      Hahaa. Ja. Auch wieder wahr: Sooo viele Erhebungen gibt es hier oben nicht. :D

      Und noch NIE in einem Gottesdienst: Das finde ich schon ungewöhnlich – aber gut. Ist ja schon nicht so einfach, dieses ganze Kirchending komplett zu umgehen….

  26. Eine tolle Idee, eine Ferienwohnung zu mieten.
    Euer Weihnachtsessen gefällt mir.
    Ich mache seit Jahren nichts Besonderes mehr zu Weihnachten. War dann immer total kaputt. Das sollte so nicht mehr sein.
    Es gibt meist was kurzgebratenes, und auch die anderen Zutaten sind leicht und schnell zu machen.
    Sooo viele Dias bzw. Fotos, ich werde verrückt.
    Aber prima, dass euer Weihnachten so gut verlaufen ist.
    Wieviel Zoom hat deine neue Kamera? Canon habe ich seit langen Jahren, immer wieder.
    Liebe Grüße und dir noch alles Gute und Gesundheit für diese neue Jahr 2015
    Bärbel

    • Sarah Maria

      Ich finde auch, dass man sich nicht unnötig stressen sollte. Schließlich geht es in erster Linie darum mal ein wenig zur Ruhe zu kommen – und nicht den Preis für das beste Essen zu gewinnen. ;))

      Und Oh: Da fragst du was. Da muss ich selbst erstmal nachschauen:
      [….]
      Aaaalso: Ich habe ein 18-55mm Objektiv. Sprich: 3,06. Oder? Ist doch richtig? *hust*
      Zur Kamera habe ich außerdem noch ein 55-250mm Teleobjektiv bekommen. :)
      Ich bin – und fühle mich also bestens ausgestattet. :D

  27. hört sich ganz und gar wunderbar an. tolle idee mit der wohnung wo alle zusammenkommen. und gratuliere zu den geschenken, wie schön, dass du jetzt deine eigene kamera hast! das titelbild finde ich übrigens besonders schön!

    • Sarah Maria

      Danke. <3 Ich freue mich auch wirklich riesig! Wir haben am 01.01. auch schon einen ausgedehnten Weser-Foto-Spaziergang gemacht, um die Kamera auszuprobieren. :D

  28. Vielen lieben Dank Sarah. Ich starte einfach frisch fröhlich ins neue Jahr, was meinen Plan angeht. Jetzt heißt es erst mal wieder ranklotzen bis Ende März, dann wird das Brautkleid ausgesucht und dann muss ich mal schauen, wie das mit der Abnahme weiter gehen darf. ^^

    Oooh… dein Weihnachten kann ich mir wirklich richtig gut vorstellen. :) War bestimmt sehr kuschelig. ♥ Die Bilder allein beweisen es ja schon. Und es freut mich total für dich, dass du jetzt deine eigene Kamera hast und wünsche dir ganz, ganz, ganz viel Spaß damit. ^^

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr. :)
    Viele liebe Grüße

    • Sarah Maria

      Danke dir. <3
      Für die Neujahrswünsche und auch die Glückwünsche zur Kamera. ;)
      Im nächsten Posting über den Harz kommen dann auch noch mehr Fotos. Es ist schon fertig. Ich wollte ursprünglich alles in einem Posting schreiben, aber das wurde immer länger und länger und länger. Da habe ich es aufgeteilt. ;) Schätze, ich lade das morgen mal hoch.

      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du wieder gut reinfindest und die Pfunde weiter purzeln. <3

      • Hab es schon begutachtet, es sind wirklich tolle Aufnahmen dabei heraus gekommen. :) Und ich finde es auch gar nicht schlimm, dass du den Beitrag aufgeteilt hast. Hätte ich wohl nicht anders gemacht. ;)

        Dankeschön, das Daumendrücken hat schon gehoflen. :-*

  29. Ich hätte einen guten Vorsatz für dein 2015er Weihnachtsfest: nur noch leichte Geschenke besorgen … am besten irgendetwas aus dünnem Papier … eine Reispapierlampe vielleicht? ;)
    Den DIA-Abend hätte ich persönlich wohl eher nicht überlebt. Ihr seid da echt hardcore drauf! xD

    Liebste Grüße und ein frohes neues Jahr!
    Su

    • Sarah Maria

      Danke! <3 Dir wünsche ich auch ein frohes, Diaabend-freies Jahr. ;)

      Hahaa. Und da hast du völlig Recht! Ich finde dann oft eine Idee so dermaßen gut, dass ich nicht weiter darüber nachdenke, ob ich sie auch wirklich umsetzen kann. Und zur Umsetzund gehört ja nunmal auch der Transport. ;)

  30. Hui, hast du ein neues Blog Layout? Schick, schick, gefällt mir :) Himbeer-Mascarpone-Creme mit weißer Schoki – das klingt soo zauberhaft :) Glückwunsch zur Canon EOS 400D – ich spare grade auf das gleiche Modell :) LG

    • Sarah Maria

      Das Layout habe ich von meinem Freund zum Geburtstag bekommen. :) Mir gefällt es auch sehr. :D

      Über die Kamera bin ich auch total froh. Ich habe auch schon ein bisserl rumprobiert. Macht richtig Spaß da ein bisschen was auszuprobieren. :)

  31. Hallo Sarah-Maria,
    ich möchte mich auch all den ganzen Weihnachts- und Neujahrsgrüßen anschließen, obschon das neue Jahr schon 6 Tage alt ist. Da Du schon sehr lange eine neuen Internet-Seite hast, warst hatte Dich meine Blogroll mit Deiner alten Blogseite nach ganz unten sortiert. Werde künftig bestimmt häufiger hinein schauen.

    Mit Lingen habe ich nichts zu tun, anstatt dessen Grüße aus dem Rheinland
    Dieter

  32. Pingback: Weihnachten im Harz - Teil II - Sarah Maria's Blog

  33. Pingback: Und los - Urlaub in Prag - Sarah Marias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.