Kunst, Kultur & Musik, Politik & Netzpolitik
Kommentare 155

[Blogparade] Blogs gegen Hass

Blogger gegen Hass

Die youtube-affinen unter euch haben sie bestimmt schon entdeckt: Die Aktion „Youtuber gegen Hass“, kurz #YouGeHa. Im Rahmen dieser Aktion haben sich Vlogger*Innen zusammengetan, um mit ihren Videos gegen Hass und Ausgrenzung – für mehr Toleranz, Offenheit und Verstehen zu demonstrieren.

Schaut. Dort. Unbedingt: einmal rein! <3

Ihr Lieben! Ich finde eure Videos und die Idee dermaßen großartig, dass ich sie adaptieren, geradezu mopsen möchte. Und ausweiten. Am liebsten einmal quer hindurch, durch das Internet. Um exakt zu sein. Aber erst einmal: Fange ich an mit der schreibenden Zunft: Mit der Blogger-Zunft. Meiner eigenen – sozusagen. Und zwar in Form einer Blogparade: „Blogs gegen Hass“.

Schreibt über eure (inneren) Reisen und Erlebnisse. Über Bücher oder flüchtig aufgeschnappte Dialoge! Treffen sich ein Rabbi, ein Imam und Margot Käßmann….? Führt Interviews: Mit euren Kollegen, Mitbewohnern, Ladenbesitzerinnen. Was ist Humor? Und wie wird ein koscheres Essen gekocht? Was genau bedeutet denn ḥalāl? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Angst und Furcht? Ja: Was würde Freud dazu sagen? Oder Schulz von Thun? Oder Feuerbach? Oder die unbekannte Frau im Bus neben euch? Welche Ideen und Projekte kennt ihr? Welche möchtet ihr gerne kennenlernen? Und welchen christlichen Feiertag würdet ihr am liebsten gegen einen jüdischen tauschen? – Warum? Wo spielt die beste Musik?

Was sind eigentlich Kasten – und wie kann ich ihnen entkommen? Welches Foto symbolisiert für euch Nähe – und welches Hass? Wonach riecht Neugier? Wie würdet ihr sie malen? Was bedeutet Solidarität: Mit eurer Abschluss-Klasse? Eurer Stadt? Europa? Und der Welt? Wart ihr schon mal in einer Moschee? In einer Synagoge? Oder einem katholischen Sonntagsgottesdienst? Wer hat die ersten Krankenhäuser gebaut? Und wie geht es Fazil Say? Kennt ihr seine Istanbul-Sinfonie? Was ist Kunst? Und was darf nicht weg? Mit wem würdet ihr gerne einmal ein Glas Wein trinken? Oder einen Tee? Was habe ich hier nicht gefragt?

Was fehlt?

Werbt mit eurer Offenheit: Für mehr gegenseitiges Verstehen. Räumt auf mit Vorurteilen. Mischt alles neu. Leert Schubladen. Seid bunt und laut und viele! <3

Wie ihr teilnehmen könnt:

° Die Blogparade startet genau jetzt und endet am 28. Februar 2015 um 24:00 Uhr.

° Je nachdem, wie viele Beiträge zusammen kommen, werde ich sie entweder in einem oder zwei Teilen hier auf dem Blog vorstellen.

° In der Zusammenfassung stelle ich jeden Beitrag mit einer kurzen Einleitung und/ oder einem Zitat aus eurem Text vor.

° Postet mir bitte einen Link zu euren Beiträge hier in den Kommentaren. Nur hier. Schreibt sie mir bitte nicht per Mail oder PN oder Ähnliches: Ich komme sonst völlig durcheinander. Sorry.

° Ich möchte erst einmal keine inhaltlichen Vorgaben machen. Jedoch behalte ich mir vor, Texte nicht zu verlinken: Jene, die nicht dem Sinn dieser Blogparade entsprechen. Das Gegenteil wollen. Trollen.

° Ihr könnt das Hashtag #BloGeHa nutzen, es weglassen oder ein besseres verwenden. Macht es, wie ihr mögt.

° Bitte reicht nur neue Beiträge ein, keine aus dem Archiv.

° Bitte verlinkt diesen Ankündigungstext zur Blogparade außerdem in eurem Posting.

° Für Hilfe, Kritik oder Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar, denn das ist meine erste Blogparade. Also habt ein bisschen Nachsicht mit mir. ;)

Blogger gegen hass Blogparade

Bereits eingereichte Beiträge:

1) Scham und Stolz ~ Landleben.org

2) Auschwitz, die Fremdheit und unsere heutige Verantwortung ~ Fadenvogel.de

3) Was würde Jesus tun? ~ Zuckerwerkstatt

4) Aufklärung statt Ausgrenzung ~ Phinphins.de

5) Muhammad & Kay ~ Fragmentage.blogspot.co.li

6) Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in Harry Potter ~ Weltenschmiede

7) Integration in Deutschland – wie ich es erlebe ~ webmasterwelten.de

8) Ein starkes Wort für ein starkes Gefühl ~ Herr-R-schreibt.blogspot.de

9) Ein friedliches Miteinander ~ finde-dich-selbst.net

10) Gute Ausländer -schlechte Ausländer ~ londonundmehr.com

11) Arabisch to got ~ sarahmaria.de

12) #BloGeHa – Inspiriert durch meinen Sohn ~ living memory.de

13) ABC gegen Hass ~ tages-gedanken.de

14) Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in Harry Potter II ~weltenschmiede.wordpress.com

15) Immer wieder hinterfragen ~ iwannaseethewholeworld.wordpress.com

16) Ist Fantasy rassistisch? ~ phanwelten.com

17) Filme gegen Hass ~ fraumargarete.de

18) Von Null auf 300 im Sekundentakt ~ 7hundert.blogspot.de

19) Against Homophobia ~ bella-luna-tic.blogspot.de

20) Vier Künste gegen Hass ~ reviewoneverything.wordpress.com

21) Türkisch Melange

22) Über die Verfolgung psychischer Kranker ~ weltkrehrt.de

23) Reise in den Orient ~ orientsonne.de

24) Hassende haben keinen Wert ~ helmut.li

25) Leben an der Grenze Teil I ~ herr-r-schreibt.blogspot.de

26) Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in Harry Potter III ~ weltenschmiede.wordpress.com

27) „Genderisierung“ für Dummies ~ carmilladewinter.com

28) Der Hass in uns Menschen ~ backview.eu

29) Abgrundtiefer Hass – zu stark, um ihn zu ertragen ~ lexasleben.de

30) Hotelbewertungen from hell ~ notestoherself.de

31 Leben an der Grenze Teil II ~ herr-r-schreibt.blogspot.de

32) Über Vielfalt – im Garten und überhaupt ~ kistengruen.de

33) Hebräisch to your Heart ~ sarahmaria.de

34) Wehret den Anfängen ~ daetschemol

35) Was ist Hass? ~ ZantoX.de

36) Persönlicher Hass ~ bella-luna-tic.blogspot.de

37) Gedankensplitter zu Blogger gegen Hass ~ lesen.abs-textandmore.de

38) Bantu for real ~ sarahmaria.de

155 Kommentare

  1. Hey, wie angekündigt bin ich natürlich dabei :) Nur wie, mit welchem Thema oder mit mehreren – das muss ich mir noch genau überlegen. (Ist das okay, mehrere Beiträge einzureichen?)
    Dein Eröffnungstext ist so super – all diese Gedanken und Fragen und Wortspiele <3 Wunderbar!
    Ein paar Ideen habe ich schon, die müssen jetzt geordnet werden.

  2. Jetzt habe ich vor einer Woche schon etwas gebloggt, das perfekt zum Thema gepasst hätte.
    Aber mir fällt bestimmt noch sehr viel mehr ein.
    Sobald der Post fertig ist, gibt es hier einen Link :)

  3. Ich finde die Aktion richtig super, da bin ich auf alle Fälle mit dabei!
    Mal sehen, wen ich vielleicht aus meiner Umgebung und meinem Bekanntenkreis dazu bewegen kann ebenfalls mit zu machen.
    Natürlich weiß auch ich noch nicht ganz, wie und in welchem Umfang ich was dazu beitragen kann. Aber sobald ich alles fertig habe, gibt’s den Link dazu.

    Liebe Grüße
    Sabrina <3

  4. Sehr, sehr schöne Aktion! Ich bin dabei :) Lange Zeit war ich gar nicht so der Blogparaden-Fan, aber die hier finde ich eine super Idee und ziemlich unterstützenswert dazu!

    Ich freue mich auf die Texte, die du vorstellst :)

  5. Huhu, hab ja im Bloboard schon mein Interesse bekundet. Es ist im Moment nicht ganz einfach, aber ich werde jedenfalls versuchen, (m)einen Beitrag zu leisten. Eine gute unterstützenswerte Aktion.
    HG Hans

  6. Oh, mist, ich habe deinen Aufruf für dieses Mal zu spät gesehen (Thai Curry :-)). Aber mir fällt bestimmt noch etwas anderes ein. Wir kochen und backen ja insgesamt recht bunt. Ich werde dabei sein!
    Liebe Grüße,
    Eva

  7. Hi,

    ich bin hier grad mehr oder weniger reingestolpert und habe mir vor ein paar Tagen ein paar Gedanken dazu gemacht, wo mir persönlich eigentlich der vielverteufelte Islam (geiles Wortspiel, fällt mir grad auf….) in meinem kleinem Leben begegnet…außerhalb der medialen Aufbereitung der ganzen Islamisierung-debatte und im Eindruck der Terroranschläge von Paris….mein persönliches kleines Bild war ein ganz anderes als das mediale Bild…für wie lange noch?

    http://www.fadenvogel.de/mein-persoenlicher-islam/

    • Sarah Maria

      Hey. Danke dir für deinen Link und für’s Hereinstolpern. ;)
      Dein Text ist wirklich schön. Hier in Bremen liegt der Anteil der muslimischen Bevölkerung bei rund 10% – falls du also mit deinem Kinderwagen mal zu Besuch kommst, gibt’s bestimmt viele, die dir helfen. ;))

      Bitte sei mir nicht böse, dass ich oben in meinem Text eingefügt habe, dass es keine Texte aus dem Archiv sein sollen. Denn das ist ja irgendwie auch der Sinn einer Blogparade: Dass die Texte sich aufeinander beziehen und in einem gemeinsamen Zeitraum erscheinen.

      Ich würde mich aber riesig freuen, wenn du trotzdem Lust hast mitzumachen? Es gibt ja bestimmt noch mehr aus München zu erzählen. ;) Ich jedenfalls finde das sehr spannend zu hören. <3

      • Ja, das habe ich mir gedacht. Ich nehme deine Aktion mit und habe eh vor, einen Gedanken zu einem lang zurückliegenden Auschwitz-Besuch zu veröffentlichen. Wenn der Text am Ende rechtzeitig fertig wird und alles so geordnet ist, dass es für mich passt, nehme ich diese Aktion mit auf. Danke für deine Antwort.

        • Sarah Maria

          Danke! <3
          Ich war mal in Buchenwald. Das ist zwar schon über 10 Jahre her, aber das, was ich da gesehen habe, hat mich tief getroffen. Ich denke da immer noch oft drüber nach.

          Ich bin gespannt auf deinen Link.

  8. Diese Blogparade ist eine richtig tolle Idee! Ich hab sie eben über den #BloKoSo entdeckt und werde auf jeden Fall mitmachen! Heute nicht mehr, aber ein paar Tage hab ich ja zum Glück auch noch. Und immerhin habe ich schon eine grobe Idee für meinen Artikel dazu :-)

    • Sarah Maria

      Hi Dieter. Danke erstmal für dein Interesse an meiner Blogparade. <3
      Ich finde es super, dass du bereits ohne meine Blogparade zu dem Theme gebloggt hast. :D Und sei mir bitte nicht böse, aber der Sinn einer Blogparade ist ja schon auch irgendwie, dass Texte eigens für diese Aktion geschrieben werden. Sprich in dem Text auch auf die Aktion hingewiesen wird, um den Gemeinschaftscharakter zu unterstreichen und auch andere Blogger darauf hinzuweisen.

      Vielleicht hast du ja Lust nicht rein zufällig mitzumachen, sondern ganz bewusst. Das würde mich jedenfalls riesig freuen. Bis zum 28.02. ist ja auch noch ein wenig Zeit für neue Ideen. <3

  9. Die Aktion klingt super. Vielleicht schaffe ich es ja auch noch, meine Gedanken zu ordnen und etwas zu schreiben.

  10. Pingback: Auschwitz, die Fremdheit und unsere heutige Verantwortung | Fadenvogel

    • Sarah Maria

      Danke! <3
      Der Text ist absolut lesenswert.
      Irgendwie auch sehr passend, dass wir die Blogparade mit einem Innehalten beginnen: Mit dem Gedenken an die gerade mal 70 Jahre zurückliegende Befreiung Auschwitz.

  11. Eine tolle Aktion! Ich hoffe du bringst einige Menschen zum Umdenken und zur Toleranz. Vielleicht fällt mir ja auch noch ein Thema dazu ein!
    Aber ich finde es wirklich gut wie du dich dafür einsetzt.
    Alles Liebe, Salo

  12. eine schöne idee. ich finde es momentan erschreckend und traurig wie allgegenwärtig der hass ist, bei religiösen extremisten, bei misstrauischen normalos, bei leuten sehr weit weg und ganz nah.

    • Sarah Maria

      Danke! :)
      Genau das dachte ich mir auch und möchte mit dieser Blogparade Teil eines Gegengewichtes sein. Zeigen, dass nicht alle so denken. :)

  13. Das ist eine richtig tolle Idee – so spontan fällt mir nichts Kreatives ein, aber sehr gerne würde ich mitmachen. Klar… Zeit hab ich noch, nur wenn ich zu lange mit der Zeit warte, dann wird das wieder nichts – daher muss die Idee bald kommen. Das ist ja echt ungünstig, dass ich den Post über die Mauer zwischen Israel und Palästina schon veröffentlicht habe, das würde gut dazu passen.

    Ich überlege …. und schicke Dir erstmal liebe Grüße!

    • Sarah Maria

      Würde mich sehr freuen, wenn du auch mitmachst! <3

      Der Israel-Palästina-Konflikt ist ein schwieriges Thema. Zu manchen Punkten, bin ich selbst nicht ganz sicher, was ich denken soll - und habe dazu keine abschließende Meinung. Denke allerdings, das man bei all den Bewertungen immer mit einbeziehen sollte, dass Israel ein Land ist, welches umgegeben ist von Staaten und Gruppierungen, die z.T. das offen erklärte Ziel haben, Israel zu vernichten. Und zwar inklusive der kompletten Bevölkerung.

      Ich meine, man stelle sich nur mal vor: Aus den Niederlanden, der Schweiz oder Österreich kämen nahezu täglich Angriffe auf deutsche Städte und Menschen. Jeder hier im Land würde mindestens einen kennen, der Opfer eines solchen Attentates wäre. Ich meine, im Moment drehen hier die Leute komplett durch, weil Deutschland gerade mal 1% der weltweiten Flüchtlinge aufnimmt: Sie wollen sich abschotten und am liebsten alle rausschmeißen. Ich will nicht wissen, was hier los wäre, würde sich Deutschland in der Situation Israels, also einer tatsächlichen und nicht nur herbei-emotionalisierten Bedrohungssituation, befinden.

      Damit möchte ich nichts entschuldigen, mich auch abschließend auf keine Seite stellen, aber ich denke einfach, dass man einiges zu bedenken hat, wenn es um den verworrenen Israel-Palästina-Konflikt geht.

  14. Pingback: Aufklärung statt Ausgrenzung? | Phinphins.de

  15. Pingback: 10 Blogartikel, die auch Du lesen solltest – Frau Margarete

  16. Huhu,

    super Idee, ich mache auf jeden Fall auch mit. Hab den Beitrag auch praktisch schon im Kopf, muss ihn nur noch in die Tasten klopfen.

    Viele Grüße aus Israel,
    Hadassa

  17. Hallo du Liebe! :)
    Das ist ne wirklich klasse Idee und ich mache liebend gerne mit, muss mir nur noch überlegen wie und wo und was ich schreibe, aber mein Kopf sprudelt bei sowas eigentlich schon fast über und mag deine Wortspielerein in den Fragen total gerne! Ich hoffe ich krieg da was ordentliches zusammen, manchmal überschlag ich mich dann und hopps von einem Thema zum Anderen! Aber sobald ich was zustande gebracht habe, werd ich dir den Link hier schicken! :)) Bin schon super gespannt auf die anderen Beiträge! Und danke einfach für diese schöne Idee! Bald ist es nicht nur mehr YouGeHa oder BloGeHa, sondern WeGeHa! Hope so…

    Viele, viele liebe Grüße!
    Lisa

    • Sarah Maria

      WeGeHa! Perfekt! <3

      Ich freue mich schon auf dein Posting! Bin sehr gespannt, wohin du dich so überschlägst. Klingt ja nach (Kopf)Abenteuer. ;))

  18. hey, Sarah Maria!
    ich starte nun schon den dritten Versuch, dir ein paar Zeilen da zu lassen… zweimal war wieso auch immer, der Text einfach futsch, nach dem Absenden – beim letzten Mal war hatte Akku Schuld (; so – nun aber…in einer „abgespeckten“ Version aber! ist schon spät ((;

    erst einmal: großes Lob, für deine wundertollen Texte! ich mag sie sehr! nach zwei Jahren – die ich nun selbst hier in der Bloggerwelt unterwegs bin – wurde es „fad“, irgendwie…und nun, entdecke ich gleich zwei tolle Blogs, an einem Tag (; den Deinen und den, der mich hier her führte… dafür danke! es klingt bestimmt seltsam, aber genau danach, suchte ich bisweilen vergebens… Nahrung braucht mein Hirn – nicht das hundertste „Hochglanz-Profi-Bild“, von einer ebenso auf Hochglanz polierten Wohnung/Einrichtung – und den ebenfalls nicht ganz „echten“ Menschen dahinter(!)… vielleicht suchte ich auch nur an falscher Stelle!?! egal – ich bin jedenfalls sehr froh, Deinen blog gefunden zu haben und werde ganz ganz bestimmt, immer wieder hier vorbeischauen! ;))

    zu deiner Aktion hier, um die es an dieser Stelle eigentlich geht – ich find sie großartig und du hast meinen vollsten Respekt dafür – aber ich weiß einfach, das ich momentan nicht die „richtigen“ Worte und die Kraft dafür finden würde, um mitzumachen… ich möchte daher sehr gerne, wenn dass für dich in Ordnung ist, diesen deinen Beitrag auf meinem Blog verlinken, einfach um darauf aufmerksam zu machen, weil ich es so so toll finde, was du dir da hast einfallen lassen – und natürlich, was dabei alles tolles schön herausgekommen ist! vielleicht fühlt sich einer meiner (wenn auch sehr wenigen) Leser angesprochen und möchte mitmachen!?! wer weiß… wenn du einverstanden bist, sei so lieb und antworte hier kurz. ich würd mich sehr freuen!

    liebgruß,
    Liv * – eine neue, ganz begeisterte Leserin :)

    • Sarah Maria

      Hey. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll bei all den Blumen, die du mir zuwirfst. Danke. <3 Und ich habe dein Blog auch gleich mal abonniert. Ich mag wie und worüber du schreibst - und auch deinen Blognamen. :)

      Ja! --> Auf jeden Fall und natürlich freue ich mich über eine Erwähnung meiner Blogparade! :) Ich bin ganz begeistert, wie viele unterschiedliche Menschen so auf mein Blog kommen. Ich freue mich riesig über mehr Beiträge, Ideen, Anregungen auch auch Diskussionen. Ich liebe Diskussionen, Debatten, Austausch. Hach…. Es wird toll – und immer toller. :D

  19. Pingback: Fallstudie: Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in „Harry Potter“ Teil 1 – #blogeha | Weltenschmiede

  20. Pingback: Tages-Gedanken

  21. Pingback: foren-liste

  22. Pingback: Integration in Deutschland - wie ich es erlebte

  23. Pingback: Bloggen gegen Hass – Blogparade | Togik

  24. Pingback: Arabisch to go - Sarah Marias Blog

  25. Pingback: Ein Rückblick aus dem RSS-Reader

  26. Pingback: Blogparade: Blogs gegen Hass - #BloGeHa

  27. Hallo Sarah Maria,
    Wow da warst Du aber schnell mit dem Zufügen meines Beitrags zu der tollen Aktion.
    Danke sehr herzlich also im doppelten Sinne
    LG Hans

  28. Pingback: Fallstudie: Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in “Harry Potter” Teil 2 – #blogeha | Weltenschmiede

  29. Pingback: BloGeHa – Blogs gegen Hass – “Liebe” | iwannaseethewholeworld

  30. Pingback: #BloGeHa: Ist Fantasy rassistisch? | Phanwelten

  31. Pingback: #BloGeHa: 5 Filme gegen Hass – Frau Margarete

  32. Pingback: Vier Künste gegen Hass – #BloGeHa | review on everything

  33. Ich hab es mir auch nicht nehmen lassen etwas zu dieser Aktion bei zu tragen. Fand die Aktion auf YouTube dazu schon wunderbar und deswegen sollte man diese Botschaft erst recht in der Blog Welt verteilen.
    Auch ich hab mich an den Themen die mein Blog im allgemeinen behandelt, orientiert und jeweils ein Buch, einen Film, eine Serie und einen Musiker vorgestellt, die etwas hervorgebracht haben, was gegen Hass und auf noch viel wichtigere Dinge aufmerksam macht.

    https://reviewoneverything.wordpress.com/2015/02/20/vier-kunste-gegen-hass-blogeha/

  34. Pingback: Türkisch Melange - Sarah Marias Blog

    • Sarah Maria

      Na klar! Ich freue mich total über eure Beiträge. Und auch, wenn ich manchmal ein wenig brauche, bis ich die Ruhe finde einen Kommentar bei euch im Blog zu hinterlassen, probiere ich jeden Artikel so schnell wie möglich zu verlinken. :) Das klappt auch ganz gut – außer ich bin grad im Büro. ;)

  35. Bore da, Sarah Maria.
    Weil sans blog, warte ich mit meiner Replic zu „Frau Margaretes“-Post auch hier auf…

    Im Film ‘Dark Blue’, der kurz vor & während der gewaltsamen Unruhen 1992 in L.A. spielt, gibt es eine Szene, in der ein kürzlich eingewanderter Asiate vor seinem Laden steht und Plünderer aufzuhalten versucht. Mit einem Wischmob bewaffnet, schreit er immer wieder “I am nigger too!”. Den dadurch aufgehaltenen Leuten wird klar, daß sie sich als Schwarze gegenüber den Asiaten nicht anders verhalten, als die Weißen ihnen gegenüber.

    Ein Blick auf die alltäglichen Nachrichten oder in die Geschichte zeigt, daß sich Menschen unfaßbar schnell manipulieren laßen. Im Großen wie im Kleinen von Leuten, die ihre eigenen Interessen damit vorantreiben – und sei es nur Eitelkeit, respektive Geltungssucht.
    Fundiert Dinge zu wissen wie die Fähigkeit kritisch zu denken ist das Minimum dessen, das jeder Einzelne dagenen tun kann. Die Kunst ist hier dann ein weiterer Schritt.

    Den mitlaufenden Spaziergängern zu Dresden empfiehlt sich hier vielleicht nur der Blick auf Anne Franks kurzes Leben!

    Diolch yn fawr! :-)

    bonté

  36. Pingback: #blogeha - Hassende haben keinen Wert - Das Helmut Webdings

  37. Pingback: Fallstudie: Randgruppen und der Umgang mit Diskriminierung in “Harry Potter” Teil 3 – #blogeha | Weltenschmiede

  38. Pingback: #BloGeHa: “Genderisierung” für Dummies | Carmilla DeWinter

  39. Pingback: Abgrundtiefer Hass - zu stark, um ihn zu ertragen - Lexasleben

  40. Pingback: Hotelbewertungen from hell · notestoherself

  41. Pingback: Vielfalt in die Schüssel! | Kistengrün

  42. Pingback: Hebräisch to your Heart - Sarah Marias Blog

  43. Pingback: Im Aufwind: Die Coolen Blogbeiträge Woche 08/15

  44. Pingback: wehret den Anfängen… | daetschemol

  45. Nicholas sagt

    Holla!

    Ich hab zwar keine Ahnung, ob ich auch nur annähernd hier rein passe aber ich finde die Aktion überaus lobenswert! Grund genug für mich, sie unter meiner treuen (wenn auch übersichtlichen) Leserschaft etwas zu verbreiten.

    Vielleicht Grund genug für Dich, hier mal rein zu lesen: http://wp.me/p1mx12-5n

    Gruß Nicholas

  46. Hatte ich noch nicht entdeckt – mit YouTube mache ich auch nichts weiter, außer mal gelegentlich ein Video innerhalb meines Blogs hochladen. Ich will nämlich nicht den Ganzen Tag am Internet hängen!!!

    Mit ausländischen Mitbürgern habe ich übrigens keine Probleme. Ein Problem ist etwas, das man dazu macht! Es sind Menschen wie Du und ich, die nur gelegentlich ein wenig anders aussehen. Aber das tun wir genauso, wenn wir ins Ausland reisen. Ich hatte schon in meiner Jugend Multikulti-Freunde und daran wird sich auch nie was ändern.
    Eigentlich traurig, daß es extra Aktionen bedarf, die darauf aufmerksam machen sollen, daß unsere ausländischen Mitbürger auch „nur“ Menschen sind. ;-) Aber so ist die Welt heute leider … da war die Zeit meiner Jugend doch fortschrittlicher … kaum zu glauben!
    Jedenfalls schön, daß Du Dich engagierst.

    Liebe Grüße
    Sara

  47. Ich hab auch mal was über Hass geschrieben, nachdem ich mein Blog bisher nur für ein paar Wochen wirklich mit Inhalt gefüllt wurde. Ich hatte aber keine Idee, wie ich hier wieder hin verlinken soll…
    http://zantox.de/?p=25

  48. Pingback: Beitrag zur Blogparade #BloGeHa | ABS-Lese-Ecke

  49. Pingback: Gern gelesene Blogbeiträge 2/15 - La Belle Vue

  50. Pingback: Bantu for real - Sarah Marias Blog

  51. Pingback: Coole Blogbeiträge Woche 9 - Elf für Woche 9

  52. Pingback: [Blogparade] Blogs gegen Hass - alle Beiträge - Sarah Marias Blog

  53. Pingback: Ein Rückblick aus dem RSS-Reader 2/15 - Reisen-Fotografie.de

  54. Pingback: 10 Blogartikel, die auch Du lesen solltest | Frau Margarete

  55. Pingback: #BloGeHa: 5 Filme gegen Hass | Frau Margarete

  56. Sehr coole Aktion! Leider habe ich sie zu spät entdeckt :(
    Trotzdem finde ich es richtig klasse und will noch meinen Respekt dafür ausdrücken. Weiter so! :)

  57. Pingback: Blogparaden - Quelle der Inspiration und Vernetzung? » foren-liste

  58. Pingback: #Blogger für Flüchtlinge - Menschen für Menschen

  59. Pingback: 12mal12 Januar - heldenwetter

  60. Pingback: Gern gelesene Blogbeiträge 2/15 | Flaneurin

  61. Pingback: ABC gegen Hass – #BloGeHa – Blogparade

  62. Pingback: #Blogger für Flüchtlinge - Menschen für Menschen

  63. Pingback: Blogparaden – Quelle der Inspiration und Vernetzung? - so-gedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *