In, um & über Bremen
Kommentare 18

Im Park links der Weser

„Park links der Weser“: Ja, der heißt so, der Park. Es gibt hier in Bremen auch ein Krankenhaus, das „Krankenhaus links der Weser“ heißt. Und sogar auch ein Stadtteil namens „Schwachhausen“. Ein Viertel heißt ganz offiziell „Viertel“, ein anderes „Radio Bremen“.

Jedenfalls. Im Park links der Weser waren Herr S. und ich am Sonntag spazieren. Laut Wikipedia ist der Park mit 239ha der größte in ganz Bremen und außerdem noch so ganz anders, als der zentrale Bürgerpark in der Mitte der Stadt. Dreh- und Angelpunkt des Parks ist nämlich ein Netz aus vielen großen und kleinen Flussarmen der Ochtum sowie eine Marschenlandschaft, mit künstlich angelegtem Kanalsystem.

Foto(15)_d

Und genau das macht den Park gleichzeitig typisch für die Region, aber eben auch untypisch für einen städtischen Park, denn er wirkt so überaus natürlich. Man könnte fast meinen, man wäre so richtig in der Natur. Oder wenigstens irgendwo auf dem Dorf. Jedenfalls nicht mitten in Bremen. Doch dank Flughafennähe ist man diesem Trugbild ohnehin nicht allzu lang verfallen, denn alle paar Minuten schwebt ein Flieger einigermaßen tief über die Landschaft hinweg.

20140401-111328.jpg 20140401-110814.jpg

Links auf dem Bild ist einer der Aussichtshügel zu sehen. Ja, hier in Bremen nennen wir so was schon fast Berg. Rechts eine Brücke, die über einen der vielen kleinen Kanäle führt. Allerdings sei hinzugefügt, dass viele Bereiche des Parks komplett gesperrt und ohne Wege sind, denn in der Mitte befindet sich ein riesiges Wiesenvogelschutzgebiet.

20140401-111134.jpg 20140401-111216.jpg

Dummerweise kennen wir uns beide nicht sonderlich gut aus in Sachen Vögel. Daher konnten wir nur mit der (Handy)Kamera ranzoomen und raten. Im Fall der Dame oder aber des Herren in der Mitte des Bildes haben wir uns für Graugänse entschieden. – Was sich allerdings als falsch herausstellte. Es sind Nilgänse. Ja, vom Nil. Ursprünglich jedenfalls. Mittlerweile haben sie sich in vielen europäischen Städten niedergelassen. Neben diesen Herrschaften gibt es im Park links der Weser noch Möwen, Störche, jede Menge verschiedene Enten, Reiher, Kiebitze, Stezlen, Kelchen und hier geht es zur Bewohner-Liste der Parkwebsite.

20140401-120706.jpg 20140401-110905.jpg

Nach dem Spaziergang stand für mich am Abend noch Theater auf dem Programm. Genauer gesagt Tanztheater: „Close your Eyes“ vom großartigen Choreografen Samir Akika. In dem Stück geht es um Traumbilder – um getanzte Verlängerung der Träume. Und da ich vor einiger Zeit in dem Stück Funny how! Samir Akika als Choreografen sehr schätzen gelernt habe, hielt ich diese Stückwahl für eine gute Idee.

Was sich prinzipiell auch bewahrheitet hat, es gab viele sinnstarke Bilder und Szenen. Doch Teil des Konzeptes war leider auch viel Kunstnebel. Wirklich viel Kunstnebel. So viel, dass das Publikum bereits nach einer guten Viertelstunde mit starkem Reizhusten zu kämpfen hatte und ich gegen Ende des Stücks eigentlich nur noch eins wollte: Endlich Luft!

18 Kommentare

  1. Holger T. sagt

    Freut mich sehr hier über unseren Park zu lesen. Ich wohne in der Nähe und gehe dort gerne joggen.

    Beste Grüße, Holger.

  2. Sieh mal an: da bin ich früher immer Rollerblades gefahren :-)
    Wusste gar nicht, dass das Gebiet „Park links der Weser“ heißt. Für mich war das irgendwie immer Obervieland. Wieder was gelernt!

    • Sarah Maria

      Geht mir aber oft genauso. Ich muss auch meist googeln, wenn ich den Namen von irgendwelchen Parks oder Plätzen wissen will. Bei mir ist das oft einfach nur der Park da am sowieso Cafe…. oder so ähnlich.

  3. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, bin ich in genau dem Park vor über 20 Jahren gern spaziert. ;-)

    • Sarah Maria

      Sah bestimmt noch ganz anders aus damals. Auf der Website habe ich gelesen, dass er 1983 angelegt wurde, sprich damals war er noch nichtmal 10 Jahre alt…. :)

  4. Da bin ich nun eine Bremer Deern (aus Schwachhausen ;-)) und kenne den Park nicht. Unter Park stelle ich mir auch etwas anderes vor – irgendwie mehr Bäume. Aber zum Fotografieren könnte man einen Besuch mal andenken. So weit sind wir da nicht von entfernt. Danke für die Informationen.
    LG Christiane

    • Sarah Maria

      Na. Da sind wir also Nachbarinnen. Ist ja spannend!
      Zum Fotografieren ist es dort super. Vor allem, wenn man (anders als ich) eine gute Kamera hat. Denn die vielen Tiere dort sind großartige Motive: Gänse, die aus dem Flug im Wasser landen, Pferde auf Weiden, viele, viele Enten und die Flugzeuge am Horizont. ;)

  5. Park links der Weser.. das hoert sich doch idyllisch an ;) Die Bilder gefallen mir gut und in Bremen bin ich gern. Den Park kannte ich vorher noch nicht. Da kann man mit Sicherheit mal gut spazieren oder joggen ;)
    Ich komm vorbeiiii :)

    Liebst,

    Eliziana

  6. In München gibt es ein Krankenhaus das heißt: rechts der Isar. Da war mein Schwager mal drin, aber bis dort konnten wir nicht mal eben fahren.
    Was für ein schöner Park!
    Und gut, dass was abgetrennt ist für die Wildvögel.
    Ja, Nilgänse sind inzwischen wohl überall zu sehen.
    Oh Tanztheater, aber mit soviel Nebel, dass es doch zuviel des Guten war, lach.

  7. Dankeschön :)
    Der Park hat ja einen süßen Namen. Vielleicht sollte ich mal zum Fotografieren dort hinfahren, sieht auf jeden Fall schon einmal schön aus :)
    Anneke ♥

  8. Links der Weser, da bin ich geboren :-) Auch den Park habe ich erkundet, rauf und runter, immer wieder. Traumhaft schön in seiner Natur – wenn man einfach mal den Flughafen gedanklich ausblendet. Aber auch der Bürgerpark hat seine Reize. Oder auch das Gebiet rund um den Werdersee. Es gibt viel zu entdecken in Bremen … ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

    Liebe Grüße, Carola

    • Sarah Maria

      Das kann ich mir gut vorstellen. :) Als Kind hätte ich da sicher auch total gerne gespielt. :D Und ja: Den Flughafen, den hat man irgendwann einfach ausgeblendet und lässt ihn Flughafen sein. ;)

  9. Unbreakable. I was going to get another. Whoever is selling them now felt inclined to substantially raise the price! I bought this Bokken around 20 dollar range. Its now 70 dollars!!! Great Bokken but BUYER BEWARE at this price, its a SCAM!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.